Home Produkte Ball-Fitting Demo-Tage On Tour Media Kontakt  

Dual Dimple Technology

 

Patentiertes Dimple-Design

Die patentierte Dual-Dimple-Technologie von Bridgestone sorgt für längeren Ballflug durch optimierte Aerodynamik bei Start und Landung.

Grundidee

Die Grundidee der Dimple-Technologie lehnt sich an die Prinzipien des Auftriebs und des Luftwiderstands an, wie sie auch für Flugzeuge bei Start und Landung gelten. Teile der Tragflächen verändern ihre Winkelposition, um den Luftstrom zu nutzen. Nach diesem Vorbild haben die Bridgestone-Ingenieure Golfbälle mit einem einmaligen patentierten Dual-Dimpledesign entwickelt.

Eigenschaften dieser Dimple

Die besonders flachen äußeren Dimple halten den Ball während des Flugs länger in der Luft und geben ihm selbst nach Überschreiten des Scheitelpunkts Auftrieb, sogar noch während der Landephase. Daher erfolgt die Landung in einem besonders flachen Winkel und der Ball rollt länger aus. Gleichzeitig reduzieren die kleinen kreisförmigen Vertiefungen in der Mitte der Dimple den Luftwiderstand und die Reibung. Diese kleinen Dimple im Dimple unterstützen bereits den Start und führen dazu, dass die Beschleunigung länger gehalten wird. Kurzum: Bessere Energieverwertung beim Start durch die tiefen Dimple und längerer Gleitflug durch die flachen.

Das Ergebnis

Eine weitere gesteigerte Flug-Effizienz, die von Bridgestone für einen Ball entwickelt wurde. Durch den geringeren Luftwiderstand, den die Innen-Dimple erzielen, trägt die Flugkurve aber länger: die Bälle behalten die Energie bis weit über den Scheitelpunkt hinaus und der Landewinkel ist flacher. Das Gesamtergebnis sind längere, extrem windstabile Schläge, ganz gleich welches Ballmodell zum Einsatz kommt.